Mollylike - Deutschlands Portal fuer mollige und deren Liebhaber


Brixton55: Gruß aus Berlin an alle vom Neuen, schwer durchzublicken hier |  Eryna: ich steig hier nicht durch X.x |  Sonnenschein_68: Grüße aus Karlsruhe von "der Neuen" |  Lusitania37: Hi und happy molly weekend |  Lady57: Hallo zusammen, bin gerade hier angekommen und freue mich auf spannende und nette Kontakte, mein Partner und ich sind für alles aufgeschlossen |  Amazone: Guten Abend allen Lieben und Bösen:-) kommt gut ins Wochenende . |  Sally: Frohe Weihnachten |  SchlanksuchtMolly: Hallo an alle schöne, molligen Frauen, freue mich hier zu sein und freue mich auf nette Bekanntschaften |  Dionne: Hallo an alle Gleichgesinnten! Bin neu hier und freue mich, Menschen und vor allem auch Männer kennenzulernen, die Frauen in ihrer ganzen Fülle zu schätzen wissen :). Freue mich über PNs! Liebe Grüße Dionne :) |  Jeni71: nach einer langen Pause wieder hier angemeldet und ich kann den Admistrator wieder ärgern :-) |  ... Mollylike Grüße «««


Mollylike - Deutschlands Portal fuer mollige und deren Liebhaber » Lexikon » Buchstabe: S » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]

Lexikon # A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Buchstabe: S
» Sadomaso

Bitte wählen:

Suche:
» Satyr
» Spontansex - Cruising
» Squirting
» Submissive

Sadomaso   [ drucken ] Google | Wikipedia 25.02.2011 17:57 von: mollylike

Die eher physische Seite wird mit dem Begriff Sadomaso betont. Hier ist entscheidend Schmerzen zu empfinden oder zuzufügen. Durch den intensiven Sinneseindruck der erzeugt wird, schüttet der Körper Endorphine aus, die in einen trance-ähnlichen Zustand versetzen. Instrumente und Hilfsmittel unterstützen dabei die Kreativität der Spielenden. Zudem lassen sich zahlreiche banale Alltagsgegenstände zweckentfremden: Wachs, Eiswürfel... - der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.


Satyr   [ drucken ] Google | Wikipedia 25.02.2011 17:58 von: mollylike

Bezogen auf Männer: Casanova, Don Juan. Einen "dauergeilen" Mann nennt man nicht Nymphomanen, sondern Satyr. Der Fachausdruck für Dauergeilheit ist Hypersexualität. Das Gegenteil davon ist Hyposexualität.


Spontansex - Cruising   [ drucken ] Google | Wikipedia 25.02.2011 17:58 von: mollylike

Der Begriff Cruising (Spontansex) entstammt der englischen Seefahrersprache und bezeichnete ehemals das ungerichtete Kreuzen bzw. Herumfahren mit einem Schiff. Heute wurde der Begriff vor allem auf die Schwulen-Szene übertragen und bezieht sich dabei auf den spontanen Sex zwischen homosexuellen Männern, die sich dafür in so genannten Cruising-Areas zusammenfinden. Cruising-Areas sind im Grunde beliebige, öffentlich zugängliche Orte, wie zum Beispiel Parks, Badeseen oder Parkplätze, die sich zum spontanen Sex zwischen Männern eignen. Verbreitet sind auch Dark-Rooms, welche (unter anderem) in bestimmten Clubs eigens für das Cruising zur Verfügung gestellt werden.


Squirting   [ drucken ] Google | Wikipedia 25.02.2011 17:58 von: mollylike

Als weibliche Ejakulation wird die meist mit einem intensiven Lusterlebnis verbundene, stoßweise Freisetzung eines Sekrets der Paraurethraldrüsen bezeichnet. Das weibliche Ejakulat ist eine farblose und wässrige Flüssigkeit, die in den paraurethralen Drüsen (auch Skene-Drüsen, nicht zu verwechseln mit den Bartholinschen Drüsen) produziert wird. Man bezeichnet diese Drüsen häufig auch als weibliche Prostata. Das Ejakulat wird beim Orgasmus durch mehrere winzige Ausgänge in den Endabschnitten der Harnröhre ausgesondert.


Submissive   [ drucken ] Google | Wikipedia 07.03.2014 00:16 von: mollylike

submissive, passiv-unterwürfige Person im BDSM, siehe Bottom


Lexikon Version 2.0 by wbbcoderforum


Views heute: 393 | Views gestern: 2.834 | Views gesamt: 26.786.358


Impressum | Datenschutzerklärung



Get VLC media player


RSS-Verzeichnis



Unbenanntes Dokument
interessante Webseiten und Votelisten
Seitwert Valid Robots.txt ausgewählt von bunte-suche.de
X - ST Webbanner GIF PageRank 1
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH